Oktober 2017

Willkommen auf meiner zweiten Webpräsenz, die nach wie vor als ‚Baustelle‘
und Entwicklungsmodul von mir genutzt wird. Während ich hier die Texte
einpflege, nutze ich gleichzeitig die Gelegenheit zur Revision, und Aktualisierung.

Wie gewohnt finden Sie eine Umleitung zur Homepage meiner Praxis vor,

www.oliver-schnock.de


..
.

Manchmal sind uns nicht einmal unsere Ängste bewusst. Sie spiegeln sich in
einem Gefühl wider, wir spüren sie, aber wir können sie nicht spontan in Worte
fassen, nicht in einem oder mehreren Gedanken ausformulieren. Es bedarf der
Übung, und auch des geeigneten Raumes zur Reflektion, dies tun zu können.

Reflektion kann zum Erkennen führen, Erkennen zum sinnhaften Hinterfragen.
Hinterfragen ist bereits der erste wesentliche Schritt zur Wandlung.

Die Veränderung des eigenen Verhaltens kommt dann letztendlich fast von selbst,
wenn die mentalen Gefilde zuvor geordnet sind. Die umgekehrte Reihenfolge
funktioniert meiner Erfahrung nach nur relativ kurzfristig.

Gehen Sie somit fürsorglich mit sich selbst um, und:

Lassen Sie es sich selbst, und den Menschen,
denen Sie begegnen, gut gehen.

OS

Version: 31. 8.2017